1. Solo-Selbständige in Kultur und gemeinwohlorientierter Weiterbildung - und 2.: Mitgliedschaft in einer Künstlervereinigung - ver.di

author

27.03.2020 Admin Hoyer

Der Kulturbüro-Newsletter funktioniert ECHT spitze! Hier schon wieder 2 neue Infos. Die meisten von uns bekommen sie sowieso per Email. Auch auf diesem Wege: Danke Daniel! Solo-Selbständigen in Kultur und gemeinwohlorientierter Weiterbildung (u. a. VHS und Familienbildung) „Es ist eine gute Nachricht, dass – nach dem bekannten Regelwerk des Bundes – auch freiberuflich tätige Dozentinnen und Dozenten der gemeinwohlorientierten Weiterbildung und der Politischen Bildung sowie freischaffende Künstlerinnen und Künstler, die diese Tätigkeit als Haupterwerb betreiben, als Soloselbstständige antragsberechtigt sind“, sagt Klaus Kaiser, Parlamentarischer Staatssekretär im Ministerium für Kultur und Wissenschaft. Siehe folgenden Link! https://www.mkw.nrw/Presse/Hilfe_Solo-Selbststaendige Und noch ein Hinweis zur Mitgliedschaft in einer Künstlervereinigung Künstlerinnen und Künstler, die nicht in der KSK versichert sind, müssen nachweisen in einer Künstlervereinigung zu sein. Laut Ansicht der Gewerkschaft ver.di, ist die ver.di als mitgliedsstärkste Künstler*innenorganisation Deutschlands anzusehen. Die Gewerkschaft hat vier Kunstfachgruppen und satzungsgemäß eine Beauftragte für Kunst & Kultur. Ein wichtiger Hinweis für ver.di Mitglieder! .

1. Solo-Selbständige in Kultur und gemeinwohlorientierter Weiterbildung -
und 2.: Mitgliedschaft in einer Künstlervereinigung - ver.di