Die Winterpause dauerte bis in den Hochsommer... aber jetzt macht der Keller unter St. Joseph wieder auf!

author

27.06.2019 Admin Hoyer

Im August 2014 entdeckte Kultursprung e.V. anlässlich des Platzhirschfestivals und der Wiedereröffnung der Kirche St. Joseph einen kleinen Raum zwischen Krypta und Heizungskeller für Veranstaltungen. Und seit jetzt fast 5 Jahren finden dort regelmäßig donnerstags nachmittags Ausstellungen statt, manchmal kombiniert mit Lesungen oder auch mal mit Musik. Begonnen hat die Nutzung als Kunstraum im Oktober 2014 mit einer Ausstellung und Lesung zum Thema Bunker - anlässlich des Jahrestages der schlimmen Bombardierung im zweiten Weltkrieg, bei der der Turm der Kirche auf den Dellplatzbunker krachte. Kultursprung e.V. wurde zu der Zeit auch Mitglied im Arbeitskreis "Art St. Joseph", in dem sich die Menschen zusammenfinden, die das kulturelle Programm - z.B. auch die Freitagskonzerte - betreuen. Seitdem haben im Keller zahlreiche Künstlerinnen und Künstler - vorwiegend aus Duisburg - ihre Werke gezeigt und teilweise ihre Arbeiten sogar speziell auf die einzigartige Atmospäre des winzigen unterirdischen Raumes abgestimmt. Nach mehrmonatiger Pause öffnet der Keller unter St. Joseph am Dellplatz jetzt wieder seine versteckt liegende Eingangstür und zeigt eine neue Ausstellung mit Betonskulpturen von Martin Schmitz und Fotos von Gernot Schwarz: Martin Schmitz, Duisburger Künstler und gelernter Architekt, sagt: "Beton, opus caementitium, schon den Römern bekannt, damals ohne Stahlarmierung - Beton ist ein gegossener Stein, er ist hart und schwer, etwas spröde beim Anfassen. Gegossen wird in eine Schalung, eine aus Holz gebaute Negativform. Die Gussmasse besteht aus Zement, Sand, Kies und Wasser. gut gemischt entsteht ein zäher Brei. Zum Abbinden braucht die Masse drei Wochen. Das Ausschalen ist die schönste Arbeit: endlich den fertigen Stein sehen. " Martin Schmitz Betonskulpturen haben den Duisburger Fotografen Gernot Schwarz zu dieser Ausstellung inspiriert. Er macht seit 20 Jahren Aufnahmen mit Digitalkameras, am liebsten schwarzweiß. Schwarz liebt die minimalistische Fotografie ebenso wie das Ablichten von Räumen aller Art. Das Thema Beton bedeutet für ihn: Puristisches und Strukturen. Keller unter St. Joseph am Dellplatz 27. Juni bis 22. August 2019 geöffnet donnerstags von 16.00 bis 19.00 Vernissage: Do. 27. Juni 18.00 Der Kellereingang befindet sich hinten an der linken Außenseite der Kirche. Kommt vorbei! Wir freuen uns dann.

Die Winterpause dauerte bis in den Hochsommer... aber jetzt macht der Keller unter St. Joseph wieder auf!