Von der Kunst zu leben Umfrage zur wirtschaftlichen und sozialen Situation Bildender Künstlerinnen und Künstler

author

24.03.2020 Admin Hoyer

Gerade Zeiten wie diese machen deutlich, wie wichtig verlässliche Daten über die Einkommenslage Bildender Künstler*innen sind. Mit dieser Umfrage setzt der BBK-Bundesverband die 1994 begonnene Langzeitstudie fort. Die Online-Fassung wurde ergänzt um Fragen zu Auswirkungen der Maßnahmen, die gegen die Corona-Pandemie ergriffen wurden. Wir bitten alle Bildenden Künstler*innen, sich an der Umfrage zu beteiligen und Kolleg*innen ebenfalls dazu zu ermuntern. Der Fragebogen in drei Varianten zur Verfügung: als nutzerfreundlicher Online-Fragebogen über den Link: https://umfrage.bbk-bundesverband.de als ausfüllbare PDF-Datei als gedruckter Fragebogen, der nebst Rückumschlag kultur politik 1/2020 beiliegt, oder in BBK-Geschäftsstellen bezogen werden kann. Ihre ANTWORTEN benötigen wir bis 15. Mai 2020. Antworten Sie im gedruckten Fragebogen oder in der Word- oder PDF-Fassung, bitten wir um Rücksendung: per Email: umfrage(at)bbk-bundesverband.de per Post: BBK, Taubenstr. 1, 10117 Berlin (Porto zahlt BBK) per Fax: 030 2809 9305 Ohne Sie geht es nicht! Ihre Beteiligung ist eine unabdingbare Voraussetzung dafür, dass die Befragung zu statistisch belastbaren Ergebnissen führt. Veröffentlichung der Ergebnisse auf dem Symposion am 13. November 2020 in Berlin! .

Von der Kunst zu leben
Umfrage zur wirtschaftlichen und sozialen Situation Bildender Künstlerinnen und Künstler