2. Kolloquium für Bildende Künstler*innen

Vortrag/Diskussion

Internationales Zentrum Flachsmarkt 15, Duisburg

Anmeldung weiter möglich!
Vorarbeit zur gemeinsamen Kunstaktion am 8. Mai
für Freiheit und Vielfalt in der Kunst und im Leben -
am Jahrestag der Befreiung von der faschistischen Diktatur

Wir arbeiten in diesem zweiten Kolloquium weiter an einem stimmigen Konzept für eine Kunstaktion mit möglichst vielen beteiligten Künstler*innen. Wie können wir eine gemeinsame und deutlich wahrnehmbare Aussage treffen - Stellung  beziehen als Bildende Künstler*innen Duisburgs? Interessante Frage: Gelingt es uns, oberhalb persönlicher Ansprüche und Vorlieben bei allen unterschiedlichen künstlerischen Voraussetzungen zusammen ein Bild zu schaffen, das in der Gesamtheit seiner Einzelbeiträge als Ganzes künstlerisch bestehen kann?

Jenseits politisch agitativer Formulierungen bereits versendeter Aufrufe konzentrieren wir uns auf den künstlerischen Aspekt. Das Grundmaterial wird allen Beteiligten aufbaufertig zur Verfügung gestellt - individuelle Gestaltung der Einzelobjekte, die dann ein großes Ganzes bilden sollen.

UPDATE: Die Materialerprobung vor Ort hat inzwischen stattgefunden: Beim zweiten Kolloquium am 4. März werden für die anwesenden Künstlerinnen und Künstler wahrscheinlich bereits 60 Holzstelen in Form von 12 x 12 cm starken glatten Holzbalken 1,75m hoch mit passender Bohrung und Metallstange zum Aufstellen auf der Wiese zur Mitnahme vor Ort sein.

Eine Anmeldung ist bis Mitte April möglich und kann jederzeit an die Mailadresse ausstellung8.mai2020@yahoo.de geschickt werden. Je früher die Anmeldung, desto leichter ist für uns die Nachbestellung zusätzlicher Stelen-Rohlinge! Es können auch mehrere Stelen pro Künstler*in bearbeitet werden.

Das Projekt - eher Kunstaktion als Ausstellung! - nimmt erfreulich Fahrt auf und entwickelt sich dabei weiter. Derzeit arbeiten wir am endgültigen Titel der Aktion - z.B.: 1945 - 2020 = 75 Jahre Kunst und Freiheit.

Wir freuen uns, wenn ihr zahlreich am 4. März um 19 Uhr ins IZ kommt und euch beteiligt.

Idee: Duisburger Bildende Künstler und Arbeitsgruppe der Duisburger Initiative DU+Wir, gefördert durch die Stadt Duisburg - Angelika Stienecke, Eckart Pressler, Klaus-Dieter Brüggenwerth, Elisabeth Höller, Stacey Blatt, Cornelia Schweinoch - Kröning, Angela Schmitz, Luise Hoyer

/orte/internationales-zentrum