Kulturbeutel: Wie kann ich mitmachen?

Kulturbeutel: Wie kann ich mitmachen?

Ganz einfach: Klick einfach auf diesen Text, gib deinen Namen und deine E-Mailadresse an. Dann erhältst du eine Mail, die du bestätigen mußt. Sobald das erledigt ist, schalten wir dich frei und los geht's.
Wichtig: Du wohnst in Duisburg oder übst deine künstlerische oder kulturelle Tätigkeit in Duisburg aus!

Ein Patchwork Projekt für eine Patchwork Gesellschaft 24. März, 15:00 - 18:00 König-Heinrich-Platz

Ein Patchwork Projekt für eine Patchwork Gesellschaft
24. März, 15:00 - 18:00
König-Heinrich-Platz

Über 80 Patches (75 cm x 75 cm gestaltete Stoffquadrate)
die zusammengefügt werden, um eine "Decke" zu schaffen. Für einen Nachmittag auf einem der „Schwebenden Gärten“ in der Duisburger Innenstadt. Passanten können die Arbeit besichtigen und zwischen den "Patch" -Blöcken laufen.
Zum Thema Identität und Utopie
erzählen Menschen ihre Geschichte(n) auf Patches: Durch Nähen, Kleben, Zeichnen und Malen.
Ein Patchwork-Projekt für eine Patchwork-Gesellschaft
Das Patchwork Projekt zeigt, wie vielfältig, komplex, und kompliziert unsere Identität ist. Unsere Identität entspricht dem, wie wir uns sehen und wie andere uns sehen. Was wir wünschen und was andere für uns ausgesucht haben. Unsere Geschichte und unsere Zukunft.

40. Duisburger Akzente im Bürgerfunk bei Radio Duisburg DunkelWeiss - Die Sendung der freien Kulturszene

40. Duisburger Akzente im Bürgerfunk bei Radio Duisburg
DunkelWeiss - Die Sendung der freien Kulturszene

Die 40. Duisburger Akzente finden vom 16.03. bis zum 07.04.2019 statt und sie stehen unter dem Motto UTOPIEN. In der Sendung DunkelWeiss ist Clemens Richert, Projektmanager des Festivalbüros, zu Gast. Er erzählt einiges über die Konstruktion des nun drei Wochen dauernden Festivals sowie über Spielorte und Akteure.

Kulturbeirat - Sitzungstermin steht fest

Kulturbeirat - Sitzungstermin steht fest

Die nächste Sitzung des Kulturbeirates findet am 9. Mai 2019 statt.
An Projektförderung interessierte Künstlerinnen und Künstler bzw. Kulturschaffende können ihre Anträge für diese Sitzung ab sofort und bis spätestens 18. April 2019 im Kulturbüro einreichen.

Offenes Atelier Duisburg 2019

Offenes Atelier Duisburg 2019

Das offene Atelier Duisburg findet auch 2019 wieder an zwei Wochenenden statt.
Diese Wochenenden werden sein:
Samstag 28.09.2019 in der Zeit von 14.00 bis 20.00 Uhr und
Sonntag 29.09.2019 in der Zeit von 12.00 bis 18.00 Uhr
und
Samstag 05.10.2019 in der Zeit von 14.00 bis 20.00 Uhr und
Sonntag 06.10.2019 in der Zeit von 12.00 bis 18.00 Uhr

Anmeldungen werden ab sofort vom Kulturbüro entgegen genommen.
Einladung und Anmeldung sind auf folgender Internetseite zu finden:
https://www2.duisburg.de/micro2/kulturbuero/

MANKIND TO GO - Die Papiermenschheit im SG1 stirbt aus

Im Rahmen der Duisburger Akzente mit dem Titel UTOPIEN findet derzeit im SG1 die Ausstellung "aussterben" mit Arbeiten von 13 Künstler*innen statt. Meine Arbeit ist eine lebensgroße menschliche Silhouette aus Draht, in der hundert kleine "Menschen" aus Draht, Faden und Papier befestigt sind. Diese Papiermenschen sollen bis zum 15. April innerhalb des SG1 ausgestorben sein - ihr seid dafür verantwortlich! Kommt vorbei, nehmt einen Papiermenschen mit und gebt ihm unter Berücksichtigung eurer eigenen Utopien eine neue Zukunft an einem anderen Ort - oder vernichtet ihn... Das Aussterben der Papiermenschheit dokumentiere ich unter www.facebook.com/luise.hoyer - dort findet ihr auch Fotos von individuellen Papiermenschen-Schicksalen. Während der Akzente ist das SG1 wie immer montags von 17.00 bis 20.00 geöffnet, aber auch freitags und samstags von 15.00 bis 18.00.  Mehr… 

MANKIND TO GO - 
Die Papiermenschheit im SG1 stirbt aus

Harro Schulze-Boysen: Ich bin nur ein Vorläufiger...

Der ehemalige Steinbart-Schüler Schulze-Boysen war führender Kopf der sogenannten 'Roten Kapelle', eine der außerordentlichsten Widerstandsgruppen gegen den Hitler-Faschismus und 2. Weltkrieg. Eine Veranstaltungsreihe im Dezember/ Januar 2019 erinnert an ihn, weil es wieder Zeit ist sich dem völkischen, rassistischen Gebräu auf den Straßen und in den Stadtteilen Duisburgs auch mit kulturellen Mitteln entgegenzustellen. Den Anfängen wehren? Sie liegen leider schon hinter uns...  Mehr… 

Harro Schulze-Boysen: Ich bin nur ein Vorläufiger...

Goldene Zeiten - Konzertabend mit Wolfspelz, Philipp Eisenblätter und Gästen am 30. 3. 2019 Karten seit heute im VVK

Duisburger Künstler finden sich zu einem Konzert zusammen. Gäste: Saxophonist André Meisner und das Utopia Streichquartett mit Johannes Henkel (Violine), Ella Rotsch (Violine), Friederike Imhorst (Viola) und Astrid Naegele (Violoncello). Das Duisburg Lied wird von Philipp Eisenblätter eigens in einer Akzente Version mit Streichquartett aufgeführt.  Mehr… 

Goldene Zeiten - Konzertabend mit Wolfspelz, Philipp Eisenblätter und Gästen am 30. 3. 2019
Karten seit heute im VVK

Tagung "Von der Selbstausbeutung in die Altersarmut"

Gemeinsam mit dem Verein der Düsseldorfer Künstler und dem Rat der Künste Düsseldorf organisiert das LaB K eine Tagung zum Thema der Altersarmut in der Künstlerschaft. Altersarmut wird zunehmend zum Gegenstand der öffentlichen Diskussion und betrifft fast alle gesellschaftlichen Schichten. Dabei sind gerade KünstlerInnen an dieser späten Form des Präkariats exponiert. Existierende Förderprogramme in der bildenden Kunst konzentrieren sich meistens auf den Karriereanfang; strukturelle Maßnahmen für ältere Produzent*innen, die nicht am Kunstmarkt teilnehmen, sind nicht vorgesehen. Die AG “Altersarmut / Soziales” des Rats der Künste will auf das Phänomen aufmerksam machen und den Dialog mit der Politik initiieren. Die Teilnahme ist kostenfrei.  Mehr… 

Künstlerstammtisch

Der nächste Künstlerstammtisch findet statt, am Dienstag, 26. März, 18.30 Uhr im Restaurant DaPeppino, Duissernstr. 63

Künstlerstammtisch

Kunst- und Kulturmarkt zum Hafenfest in Ruhrort

Der neunte Kunst- und Kulturmarkt auf dem Neumarkt in Ruhrort findet am Sonntag 18. August 2019 statt. An den ca. 50 Marktständen zeigen Künstler und Künstlerinnen ihre Arbeiten, Literaten und Literatinnen stellen ihre ihre neuesten Werke vor und Buchhändler und Buchhändlerinnen zeigen ihre Lieblingsbücher. Dazu gibt es ein abwechslungsreichen Programm auf der Bühne  Mehr… 

Kunst- und Kulturmarkt zum Hafenfest in Ruhrort

Utopien im SG1

Erste rätselhafte Eindrücke vom Aussterben im SG1 - mehr und in Farbe am 11. März um 19.00 bei der Vernissage unserer Ausstellung im Rahmen der Duisburger Akzente - Schmale Gasse 1 in der Duisburger Innenstadt!  Mehr… 

Utopien im SG1

Creole - Globale Musik aus NRW 2019: Wettbewerb Bands sind aufgerufen sich zu bewerben!

Düsseldorf. Bereits zum siebten Mal lädt der Weltmusik-Wettbewerb creole NRW Bands aus Nordrhein-Westfalen ein, die Musikkulturen zusammenbringen und für die kulturelle und stilistische Vielfalt von heute stehen. Der NRW-Landeswettbewerb sucht Bands und Ensembles, die im Bereich populärer Musik spielen und diese Vielfalt mit ihrem besonderen Profil bereichern. Ensembles können sich bis zum 10. Mai bewerben. Nach einer Vorauswahl werden 10 Bands Mitte September zu öffentlichen Endausscheidungs-Konzerten ins Dortmunder "domicil" eingeladen. Die beiden besten Bands erhalten ein Preisgeld in Höhe von je 1.500 Euro, außerdem werden die Preisträger für eine Saison in den Förderkatalog „Musikkulturen" der NRW Kultursekretariiate aufgenommen, aus dem die Mitgliedsstädte die Bands zu buchen können. Einen Sonderpreis in Höhe von € 1.000 stiftet das Dortmunder Unternehmen DEW21.. Bewerbungsschluss ist der 10. Mai 2019 Die Endausscheidung findet am Fr. 13. und Sa. 14. September 2019 im domicil Dortmund statt. Ausführliche Informationen zu den Wettbewerbsbedingungen und das Bewerbungsformular finden Sie unter: www.creole-nrw.de Pressekontakt: Vera Firmbach / creaCtive Köln – im Auftrag des Landesmusikrats NRW // Tell. 0221-7327970 / Mobil: 0179-2400866 / E-Mail: verafirmbach@gmx.net creole – Globale Musik aus NRW ist eine Veranstaltung des Landesmusikrats NRW in Kooperation mit dem Kulturbüro der Stadt Dortmund und dem domicil Dortmund, in Verbindung mit den "Musikkulturen" der NRW Kultursekretariate, gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW und der DEW21. http://www.creole-weltmusik.de/de/contest/

Creole - Globale Musik aus NRW 2019: Wettbewerb
Bands sind aufgerufen sich zu bewerben!

Bald keine Utopie mehr: Die Akzente zum 40. Mal

Am 4. Februar wird das Gesamt-Programm veröffentlicht. Das Programm des Theatertreffens ist schon online.  Mehr… 

Bald keine Utopie mehr: Die Akzente zum 40. Mal

ILJA's RICHTER live im Grammatikoff

Am 3.3.2019 spielen ILJA’s RICHTER nach fünfjähriger Pause wieder eins ihrer schon legendären Karnevalskonzerte, diesmal im GRAMMATIKOFF in Duisburg. Fans der Band dürfen sich auf alles freuen, was sie so lange vermisst haben: kraftvolle Interpretationen der besten Rock- und Popsongs der Siebziger Jahre und eine Menge Überraschungen. Auch für die anschließende Party haben sich die Veranstalter etwas ganz besonderes einfallen lassen: DJ DANNY, bekannt von den Melodic Rock Nights im Park Haus und bei Radio Duisburg, wird nach der Show auflegen und den Abend veredeln. Der Saal im GRAMMATIKOFF wird unbestuhlt sein, auf der Empore wird es eine begrenzte Anzahl von Sitzplätzen geben. Tickets gibt es Online bei reservix.de  Mehr… 

ILJA's RICHTER live im Grammatikoff

Euro Rock Termin für 2019 fix!

Das internationale Musikprojekt Euro Rock, bei dem die Stadt Duisburg junge Bands aus den Partnerstädten (Portsmouth, Calais, Perm....) und aus der befreundeten niederländischen Stadt Nijmegen nach Duisburg einlädt, hat einen festen Termin. Vom 2. August bis 10. August 2019 werden die Bands eine Woche an neuen Songs arbeiten und allabendliche Konzerte in Duisburg und Umgebung geben. Haltet euch die Termine frei!  Mehr… 

Euro Rock Termin für 2019 fix!

Konferenz der kleinen Orte & freien Kollektive

Am vierten Februar-Wochenende 2019 möchte das Netzwerk X eine „Konferenz der kleinen Orte und freien Kollektive“ zusammenrufen. Sie laden alle Betreiber*innen von Off-Spaces und Ladenprojekten sowie alle Künstler*innengruppen und soziokulturell politisch arbeitenden Gruppen in den Kitev-Turm nach Oberhausen ein. Ihr betreibt einen solchen Ort oder seid kulturell, soziokulturell, kulturpolitisch interessiert? Hier erfahrt ihr mehr: https://www.facebook.com/events/397038460865280/  Mehr… 

Konferenz der kleinen Orte & freien Kollektive