MercatorJazz: Daniel Garcia Trio

Musik

Mercatorhalle Landfermannstr. 6, Duisburg

Flamenco und Jazz sind Brüder, davon ist Daniel Garcias überzeugt. Er ist einer der aufregendsten Protagonisten des jungen spanischen Jazz. Das Intro zu seinem Konzert spielt Leonie Klein ( percussion ).

Eintritt: 25,00 € < erm. 15,00 € Der 1983 in Salamanca geborene Daniel García durchlief er eine klassische Klavierausbildung am Castilla y León Conser-vatory in Salamanca, eine der besten Ausbildungsstätten des Spaniens. Flamenco und Jazz sind Brüder“, sagt Garcia, eine der aktuell wohl aufregendsten Stimmen der neuen Generation des spanischen Jazz. „Beide haben sie ähnliche Wesensmerk-male: Selbstausdruck, völlige Hingabe im Moment des Musizie-rens sowie das tiefe Erleben im Augenblick.“ Das Ergebnis ist eine eigenständige und ausdrucksstarke Musik von rhythmi-scher Intensität, mit melodischem Reichtum, harmonischer Fi-nesse und ungemeiner Virtuosität. Mit Vorspiel von Leonie Klein, perc (D) Die Multi-Perkussionistin, Jahrgang 1993, schloss 2019 den Masterstudiengang Schlagzeug an der Hochschule für Musik in Karlsruhe mit Auszeichnung ab. Musikjournalismus, Angewan-dte Kulturwissenschaft und aktuell ein Doktorandenstudium folgten. Als Schlagzeugerin trat Leonie Klein bei zahlreichen Festivals für Neue Musik auf.

www.mercatorjazz.de