Gernot Schwarz

Foto EDITION Ruhrort

Wer Szene-Fotogafie machen will, wird a priori scheitern, wenn er nicht Mitglied der Szene ist. Es braucht Geduld bis ein Fotograf das Vertrauen der Protagonisten gewonnen hat. Kleine Kameras helfen dabei. Ziel ist es, daá ein Szene-Fotograf in seiner Freiheit zu fotografieren unabh„ngig ist, d.h., derjenige, der fotografiert, ist quasi unsichtbar.

Vita

*1955 in Duisburg Homberg, lebt und arbeitet seit 2011 in Ruhrort. Mediengestalter mit Schwerpunk Fotografie.