Einladung zur Teilnahme an der Ausstellung der Freien Duisburger Künstler*innen "Neue Arbeiten aus den 18 Monaten"

19.08.2021 Klaus-Dieter Brüggenwerth

Ausstellung der Freien Duisburger Künstler*innen vom 9. Oktober bis zum 5. November 2021 in der Galerie des Lehmbruckmuseums in der Bezirksbibliothek Rheinhausen Neue Arbeiten aus den 18 Monaten Im Spätherbst 2021 werden wir alle seit 18 Monaten in einem durch Aufs und Abs begleiteten Ausnahmezustand leben - bedingt durch einen unsichtbaren gefährlichen Winzling. Was ist künstlerisch in dieser Zeit passiert? War es ein Zustand der Lähmung oder ein Eintauchen in eine intensive stille Produktivität? Entstand bei einigen von uns in einem langwierigen Prozess das ein oder andere Schwergewicht? Produzierte jemand in einem langen ruhigen Arbeitsfluss eine Serie von Werken, die durch Leichtigkeit in schwieriger Zeit einen emotionalen Ausgleich schaffen? Oder entwickelten sich gar Trotz und Wut? Sicher gab es bei den wenigsten einen Stillstand. Unter dem Titel Neue Arbeiten aus den 18 Monaten möchten wir ein Resümee ziehen und einen Überblick über entstandene Werke schaffen. Freie Künstler*innen aus Duisburg können dafür bis zu 3 Entwürfe in digitaler Form einreichen. Dabei gilt: ein großformatiges Werk bis 1,50 Meter Breite oder eine Serie aus mehreren Kleinformaten mit einem Platzbedarf von 1,50 Meter oder eine Skulptur oder Installation Einreichungen bis zum 1. September bitte an => die.freien@yahoo.com Über die Auswahl der Arbeiten für die Ausstellung entscheidet eine Jury (Informationen zu Öffnungszeiten, Vernissage / Finissage, Anlieferung, Abholung erhaltet ihr zeitnah) Wir freuen uns auf zahlreiche Beteiligungen, Luise, Evangelos, Klaus .