"Wie wird mir meine Hand so jung" Meinolf Mandelartz - Bilder aus sechs Jahrzehnten

Bildende Kunst

Der heute bei Freiburg lebende Meinolf Mandelartz, 1938 in Duisburg als Sohn des Schriftstellers Carl Mandelartz geboren und Patenkind des Malers Peter Stermann, dem das Museum St. Laurentius 2022 eine Ausstellung gewidmet hatte, war Zeit seines Lebens mit Stift und Pinsel sowie einer gehörigen Portion untergründigen Humors dem Alltag und seinen Banalitäten auf der Spur, die er in Ölbildern, Aquarellen, Zeichnungen und Linolschnitten in vielfältiger Weise darzustellen wußte. Stets kommen darin seine Lebensfreude und Menschenfreundlichkeit, manchmal auch Schalk und spielerischer Spaß zum Ausdruck; in vielen seiner Landschaften bezeugt er der Natur sowohl in ihrer Gewalt als auch in ihrer Schönheit seinen Respekt. Aus dem umfangreichen Werk Meinolf Mandelartz‘ werden nun nach vielen Jahren wieder Arbeiten in Duisburg gezeigt. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog in der Schriftenreihe des Museums.

https://www.sandor-szombati.de/m-aktuelles.htm

Veranstaltungsort

Museum St. Laurentius

Martinistr. 7, 47229 Duisburg
www.sandor-szombati.de
 Google Maps